30.07.2012


Auf nach Kroatien!

Endlich wieder auf Achse!

Es ist 18:30 und wir befinden uns im Zug nach Ancona. Von dort aus wird unsere Fähre heute abend 22 Uhr ablegen!

Wir sind schon ganz aufgeregt :-D

In Ancona angekommen, erkundigt sich Felix, zu welchem Pier wir müssen.

Irgendwie ist die Anlegestelle noch ein ganzes Stück vom Terminal entfernt, also sollen wir einfach dem nächsten Shuttlebus hinterherfahren. Aufgrund der Felix’schen Bequemlichkeit hängt der Bus uns leider ab :-). Wir finden den Weg aber auch so. Auf dem Weg dorthin packen wir uns beide erstmal so richtig aufs ****. Hier gibt es haufenweise Schienen im Boden und wir bleiben quasi zeitgleich drin hängen und liegen erstmal beide da… Zum Glück passiert nix, also befahren wir kurz darauf die Fähre, da wir schon sehr spät dran sind.

Auf Deck gibt es noch einen schönen Blick über den Hafen:

Weniger sehenswert, aber dafür partytauglich, verbringen wir die Nacht an Deck und schlafen nach ein paar Bier glücklich und zufrieden ein.

Der nächste Tag wird spannender – hier geht’s weiter!